Tanzen - über die Saiten.

Tanzen - über die Saiten.

Mozarts Unbeschwertheit erfahren. Schumanns Träume träumen. Eigene Gefühle ausdrücken.

Musik fühlen mit jeder Faser

Musik fühlen mit jeder Faser

Jedes Instrument hat seinen ganz eigenen Klang. Welches ist dein Instrument?

Das Violoncello

Das Violoncello gehört derselben Familie wie auch Bratsche und Geige an - nämlich der Familie der Streichinstrumente. Allerdings ist das Violoncello, oder auch kurz Cello genannt, etwa doppelt so groß wie eine Geige. In einem Quartett übernimmt das Cello die Tenorlage. Es klingt tief, warm und weich und ist eine Oktave tiefer gestimmt als die Viola, oder auch Bratsche. Im Gegensatz zu Geige und Bratsche liegt das Cello nicht auf der Schulter, sondern wird im Sitzen gespielt und mit den Knien abgestützt. Zusätzlich wird es mit einem Stachel am Boden fixiert.

Bis ins späte 17. Jahrhundert war das Cello zusammen mit dem Kontrabass ein reines Bassinstrument. Erst im 18. Jahrhundert wurden erste bedeutende Konzerte für das Cello komponiert, mit denen dieses wunderschöne Instrument seinen wahren Charakter und sein Können unter Beweis stellen konnte.

Kinder, die gerne Cello lernen möchten, sollten mindestens 5 Jahre alt sein.

Cello wird im Bezirk Meinerzhagen unterrichtet.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an uns.