Gemeinsam mit Kindern träumen.

Auf musikalische Reisen gehen. Noten und Instrumente entdecken. Spielerisch lernen.

Fiedel fix

Liebe Eltern,

frühes Musizieren und Singen ist bei jungen Eltern „in“. Dass der frühe Kontakt zur Musik die allgemeine Intelligenz fördert und darüber hinaus Körperbeherrschung, Feinmotorik und Konzentration schult, hat sich längst herumgesprochen. Das zeigt auch das rege Interesse an den vielen Kursangeboten der Musikschule Volmetal im Bereich Musikalische Früherziehung und Musikalische-Eltern-Kind-Gruppe.

Manch eine Familie findet aber zwischen Babyschwimmen der Jüngsten, Hausaufgabenbetreuung der Älteren und dem ganz gewöhnlichen Organisationsseiltanz keine Zeit auch noch dem musikalischen  Interesse nachzugehen.


Auf diese Problematik bietet die Musikschule Volmetal folgendes Angebot:

Cosima Breidenstein, Violinpädagogin der Musikschule Volmetal und Leiterin des Kurses Fiedel fix: „Die Musikschule Volmetal bietet  mit „Fiedel fix“ seit fünf  Jahren ein ganz spannendes neues Konzept für Kindergärten an. Wir geben Vorschulunterricht auf der Violine mit erstem Noten-Lesen, vielen Rhythmus-Spielen, Liedern und Tänzen.

Acht Kinder werden von mir gemeinsam mit einer Erzieherin einmal pro Woche unterrichtet. Das so Gelernte wird jeden Tag 10-20 Minuten lang mit der Erzieherin im Kindergarten eingeübt. Die Instrumente werden dabei von der Musikschule gestellt und verbleiben im Kindergarten.

Die Erfolge dieser neuen Lehrmethode sind verblüffend, aber bei näherem Hinsehen kein Wunder: 10-20 Minuten üben unter Anleitung von Fachpersonal bringt in diesem Alter natürlich viel mehr als eine halbe Stunde Üben allein zu Hause. Der Kindergarten setzt den organisatorischen Rahmen, so dass lästige Disziplin-Diskussionen zu Hause entfallen und der Spaß in der Gruppe zu lernen, hilft über so manche Anfangsschwierigkeit hinweg. Ist der Kurs dann nach ein bis zwei Jahren im Kindergarten abgeschlossen, kann bei Interesse leicht mit normalem Unterricht in der Musikschule begonnen werden. Das Üben ist in der Regel bereits als tägliches Ritual akzeptiert, und die Lieder, die jetzt gespielt werden, können sich schon hören lassen. Da macht sich schnell ein stolzes Lächeln im Gesicht der Eltern breit!“

Schön, dass dieser Kurs schon für 17,50 €/Monat (Instrumentenmiete bereits im Gesamtpreis enthalten) erschwinglich ist!

Gerne werde ich Ihnen bei einem Vorspiel des jetzigen Kurses das Konzept vorstellen und Ihre Fragen beantworten.

Mit freundlichen Grüßen
Cosima Breidenstein
(Violinpädagogin der Musikschule Volmetal)